Gewölbebauer Anton Wagner führt seit Ende September wieder einen weiteren Sanierungsschritt in der Ruine Perwarth durch. Die Mauerkronen werden vom Bewuchs befreit und anschließend mittels Hubarbeitsbühne gesichert. Die schadhaften Bereiche im Fundament werden ebenfalls saniert und die Schuttkegel entfernt. Zudem sind drei Archäologen vor Ort, welche die Instandsetzungen dokumentieren und begleiten. Die Marktgemeinde Randegg ist über die Sanierung des ehemaligen Schlosses Niederperwarth durch Gewölbebauer Anton Wagner sehr dankbar.

M4TV hat die Sanierungsarbeiten in einem Kurzfilm festgehalten, welcher unter folgendem Link abrufbar ist:

https://www.m4tv.at/mediathek.baufortschritt_in_der_ruine_perwarth?v=7971