Das „Netzwerk Mostviertel – Get the Most“ ist ein Verein, getragen von jungen Menschen, die sich für die Region „Mostviertel“ aktiv einsetzen. Zahlreiche (ehemalige) Mostviertlerinnen und Mostviertler leben in urbanen Zentren wie Wien, Linz, Salzburg oder Graz. Zweck des Vereins, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn ausgerichtet ist und der überparteilich und unabhängig agiert, ist die Aufrechterhaltung und Stärkung der Bindung zwischen diesen Personen und ihrer Heimatregion, dem Mostviertel.

Das Mostviertel wird immer deine Heimat bleiben, auch wenn es dich jetzt woanders hinverschlagen hat?

Es gibt viele Dinge, die man am Mostviertel vermissen kann. Der Nachmittags-Guglhupf bei der Oma, den Blick vom Sonntagberg oder auf den Ötscher. Egal was es ist, das du vermisst.

Die regionale Identität sowie das emotionale Band zwischen der Region Mostviertel und den MostviertlerInnen soll nachhaltig gestärkt werden. Dadurch soll die Region weiterentwickelt werden. Phänomenen wie Landflucht, Überalterung, Urbanisierung und Multilokalität wird dabei proaktiv begegnet.

Die Vereinsmitglieder und NetzwerkpartnerInnen sind BotschafterInnen und Sprachrohr für ein weltoffenes Mostviertel, das urbane wie ländliche Qualitäten in sich vereint und so einen attraktiven Arbeits- und Lebensmittelpunkt darstellt. Die Zielgruppe des Netzwerks umfasst neben MostvierlerInnen insbesondere auch regionale Unternehmen, Gemeinden und regional wirksame Institutionen.

Weitere Information finden Sie auf der Homepage von get the MOST.