Hans Obermüller feiert mit Stammgästen den „60er“:

Eisenstraße. Wenn ein Wirt seinen 60. Geburtstag feiert, dann fällt die Party etwas größer aus: Mit 240 Stammgästen beging Johann Obermüller vom Schliefauhof in Randegg am vergangenen Sonntag sein rundes Jubiläum. Und alle gratulierten dem Eisenstraße-Wirt, der sein Herz stets auf der Zunge trägt: Die Kicker vom Hobbyclub Union Randegg genauso wie die jungen Volkstänzer und die Senioren-Volkstänzer, die Sportunion, die Lieferanten, der Wirtschaftsbund, Vertreter der Firma Welser, Freunde, Nachbarn, Mitarbeiter und die Familie.

Dass der an einem 24. Dezember geborene Wirt für die Gastronomie in der Region ein „echtes Engerl“ ist, zeigte sich schon beim Eingang. Denn dort hatte Richard Preuler eine täuschend echte Figur vom Jubilar geformt.

Mit einem Frühschoppen, bei dem die „Schliefau-Buam“ aufspielten, begann das Fest, am Nachmittag folgten Auftritte der Volkstänzer und so manche humorvolle Einlage.

Gekonnt organisiert wurde das Geburtstagsfest von Tochter Nicole. Sie hatte sich ein ausgeklügeltes Selbstbedienungsprinzip ausgedacht, sodass auch die stets fleißigen Helfer etwas Zeit zum Mitfeiern hatten. Aufgetischt wurden u.a. Spanferkel, Puten-Würstel vom Weissinger, Wein vom Weinbauer Mehofer, Leberkäse von Franz Doppler und Mostspezialitäten von Manfred Wieser – und auch süße Spezialitäten durften nicht fehlen. Die Partner der Firmen Kastner und Brauunion feierten ebenfalls mit. Randeggs Bürgermeisterin Claudia Fuchsluger gratulierte – auch zur wirtschaftlichen Erfolgsgeschichte. Denn: Zwei Unternehmen, den Schliefauhof und eine Schlosserei, hat Hans Obermüller aufgebaut – nicht zuletzt dank der Stammgäste, die den Jubilar zum runden Geburtstag hochleben ließen.

Stefan Hackl

PR & Öffentlichkeitsarbeit Eisenstraße Niederösterreich