Von 0 auf über 100:

Eisenstraße-Plattform für Immobilien wächst

 

Eisenstraße. Die Vision, alle verfügbaren Flächen und Immobilien in der Region Eisenstraße Niederösterreich gebündelt darzustellen, nimmt Gestalt an: Bereits über 100 Immobilien werden auf der Webplattform www.gruendungfindetstadt.at präsentiert. Jede der am LEADER-Projekt „Gründung findet Stadt 2.0“ teilnehmenden zwölf Gemeinden arbeitet daran, ihre Leerflächen kontinuierlich online zu stellen.

Auf der Webseite werden die Flächen in Form einer Smart Map dargestellt. Zu finden sind nicht nur gewerblich nutzbare Flächen und Objekte, sondern auch Baugründe, Häuser und Wohnungen.

„Unser gemeinsames Ziel ist es, dass Interessierte jederzeit eine ganzheitliche Übersicht über Möglichkeiten zum Wohnen oder zur Gründung eines Unternehmens erhalten“, freut sich Eisenstraße-Obmann Bürgermeister Werner Krammer über das neue Online-Tool.

Damit die Datenbank immer auf dem neuesten Stand bleibt, sind alle Immobilienbesitzer, Makler und Wohnbauträger eingeladen, das kostenlose Angebot zu nutzen. Das Eingeben der Inserate kann selbstständig von zu Hause aus passieren, indem in wenigen Schritten ein Online-Formular ausgefüllt wird. Dazu muss lediglich die Schaltfläche „Immobile inserieren“ angeklickt werden. Makler und Wohnbauträger können ihre Objekte auch automatisiert über eine Immo-Schnittstelle bereitstellen.

Alle Anbieter, die keinen Internetzugang haben, können das Formular am Gemeindeamt abholen und ausgefüllt wieder abgeben. Bei Fragen steht Eisenstraße-Projektleiterin Bettina Rehwald per Mail unter projekt@eisenstrasse.info oder telefonisch unter 0664/2660014 zur Verfügung.

„Gründung findet Stadt 2.0“ ist die Fortsetzung der gleichnamigen Gründerinitiative, welche von 2019 bis 2021 erfolgreich umgesetzt wurde. Zwölf Gemeinden arbeiten zusammen, um Neugründungen in Leerständen in Ortskernen zu forcieren. Das Projekt steht auf zwei Säulen: der Gründerinitiative und dem Leerflächenmanagement. Gründer können sich laufend bis Mai 2023 um ein Unterstützungs-Ticket bewerben. Kooperationspartner sind riz up und die Wirtschaftskammer Niederösterreich.

Das Projekt „Standortmarketing Eisenstraße – Gründung findet Stadt 2.0“ wird aus Mitteln des Landes Niederösterreich und der Europäischen Union unterstützt.

Webtipp (mit Immobiliensuche und Online-Bewerbungsformular):

www.gruendungfindetstadt.at

Die zwölf Projektpartnergemeinden:

  • Gaming
  • Göstling an der Ybbs
  • Gresten
  • Hollenstein an der Ybbs
  • Lunz am See
  • Purgstall
  • Randegg
  • Scheibbs
  • Sonntagberg
  • Waidhofen an der Ybbs
  • Wieselburg
  • Ybbsitz

Pressefoto:

PF_12: Immobilien abrufen und kostenlos inserieren, das LEADER-Projekt „Gründung findet Stadt 2.0“ macht’s möglich: Eisenstraße-Projektleiterin Bettina Rehwald, FALKEmedia-Webdesignerin Hannah Döcker und Eisenstraße-Obmann Bürgermeister Werner Krammer präsentieren die neue Seite www.gruendungfindetstadt.at.

Foto: www.eisenstrasse.info