Radwegbau

Durch die Verlegung des Radweges auf das rechte Ufer der Kleinen Erlauf konnten die beiden schadhaften Holzbrücken über die Erlauf abgerissen werden. Die Auflassung der Eisenbahnkreuzung bei Eisenbahnkilometer 21,430 (vor der Brückenüberquerung der Erlauf Richtung Karlwirt) konnte somit durchgeführt werden und die Eisenbahnkreuzung beim Eisenbahnkilometer 21,132 (Pension Riegler, Freizeitanlage) blieb unverändert. Die baulichen Maßnahmen sind gut voran geschritten, es wurden bereits die Asphaltierungsarbeiten abgeschlossen.