Startseite arrow Aktuelles
Advertisement

Aktuelles

Stellung 2016 Drucken E-Mail

Im Anschluss an die Musterung wurden die Randegger Stellungspflichtigen von der Gemeinde zu einem Mittagessen ins Gasthaus „Randegger Stub´n“ eingeladen.  

 

Stellung 2016.jpg

Von links: ÖKB Soldatenreferent Hermann Tod, ÖKB Jugendreferent Gerhard Buxhofer, Bgm. Claudia Fuchsluger, Andreas Adelsberger, Harald Grabner, Mathias Adelsberger, Bernhard Schachinger, Raphael Auer, Sebastian Scholler, Daniel Scheiblauer, Manuel Scharner, Raphael Ecker, Christoph Klinger und ÖKB Obmann Johann Grabner.

 

Mini-EURO 2016 Drucken E-Mail

Insgesamt 240 Kinder aus 24 Mostviertler Gemeinden kämpften um die  begehrte Trophäe. Rund 700 Fans feuerten die Kids beim Sportspektakel am Josef-Welser-Sportplatz an.

51 Spiele nach dem Originalspielplan der EURO in Frankreich an einem Tag: Das war die die Mini-EURO in Gresten, die Fußballherzen höher schlagen ließ.

Der Einzug der 24 Teams mit Fahnen und Nationaldressen sorgte für Gänsehaut-Atmosphäre.

Das Nationalteam Island mit den Nachwuchskickern aus Randegg zählte zu den jüngsten Teilnehmern der  Mini-EURO. Trotzdem hat die Randegger Mannschaft großartig gekämpft und sie werden in Zukunft noch viele Spiele gewinnen.


Eine Auswahl an Fotos finden Sie hier unter den angeführten Links oder in unserer Bildergalerie!

·         Alle Mannschaftsfotos (mit Sponsorenlogos), Actionbilder sowie weitere Aufnahmen von den Fangruppen und dem Fahneneinzug:
https://www.dropbox.com/sh/gzv7t01t39no5a4/AABgn81JSPEcjtzn4LpwDZNPa?dl=0

·         Facebook-Fotoalbum (bitte fleißig teilen!):
https://www.facebook.com/kulturpark.eisenstrasse/photos/?tab=album&album_id=1140218769354815

·         Bilderalbum von SCG-Fotograf Harald Haselsteiner:
https://nis.nikonimagespace.com/html/guest/de/index.html?g=gspmCvT2oRko7w46TbCfTm2Z84undkQ5Hr331t-CK0UXqm8P9s0nnMYQ4US7AW6jt6EsT3rsFTYjEBzowAYB6g&r=0#grid

Mini Euro (2).JPG Mini Euro (27).JPG Mini Euro (48).JPG
 

Österreichischer Bundessieger aus Randegg Drucken E-Mail

Bundessieger Senioren.JPG

Bei der Bundeskegelmeisterschaft der Seniorinnen und Senioren in der Sportkegelbahn „Hötting-West“ in Innsbruck, erreichte der Randegger Leopold Langsenlehner den 1. Platz in der Einzelwertung mit 310 Holz und ist somit Österreichischer Bundessieger.

 

In der Kategorie Mannschaft erreichten, die fünf Randegger, den ausgezeichneten 3. Platz mit 1.209 Holz.

 

Am Bild: Leopold Teurezbacher, Leopoldine Hörhan, Leopold Langsenlehner, Adolf Schachinger, Ludmilla Langsenlehner und Obmann Ernst Schachinger.

 

 

Ehrenpreis für TMK Randegg Drucken E-Mail

Ehrenpreis TMK 2016.jpg

 

Am 11. Mai 2016 wurde der Trachtenmusikkapelle Randegg der Andreas Maurer Ehrenpreis durch den Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll überreicht.  Dies ist die höchste Auszeichnung des Landes NÖ für die Blasmusikgruppe. Die Verleihung fand, in einem feierlichem Rahmen, in Mautern in der Römerhalle statt. Landesobmann Dir. Peter Höckner und Bgm. Claudia Fuchsluger gratulierten ebenfalls recht herzlich!

 

 

 

 

 

 

 

COPYRIGHT: NLK Pfeiffer

 

 


 

20 Jahre Goldhaubengruppe Randegg Drucken E-Mail

 

Am Samstag den 07. Mai 2016 fand eine Maiand20 Jahre Trachtengruppe.jpgacht der Goldhaubengruppe Randegg in der Pfarrkirche statt. Zahlreiche Besucher und Besucherinnen, darunter viele auswärtige Trachtengruppen, folgten der Einladung zur Maiandacht.

Pater Thomas Neernakunnel und Mag. Michael Steinecker, an der Orgel, sorgten für eine besondere, feierliche Gestaltung des Wortgottesdienstes. Poldi Wurm stiftete eine kunstvoll verzierte Kerze und zum Andenken wurden kleine Tonmedaillons mit dem Bild von "Maria im Moos" verteilt.

Obfrau Josefa Harreither und Trachtenreferentin Grete Hammel erzählten in ihren Ansprachen vom 20-jährigen Bestehen der Trachtengruppe Randegg. 1997 fand in Randegg eine große Trachtenwallfahrt zur Kirche "Maria im Moos" statt. Daraus etablierte sich eine jährliche Maiandacht die von der Trachtengruppe veranstaltet wird. Auf Grund der Besucheranzahlen ist diese bereits zu einer kleinen Wallfahrt angewachsen. Anschließend lud die Goldhaubengruppe Randegg, bei schönem Frühlingswetter, zu einer Stärkung bei köstlichen Mehlspeisen und Getränken ein.

 

 

Ramadama 2016 Drucken E-Mail

Am 16. April fand heuer wieder das alljährliche Ramadama in RandeRamadama 2016.jpggg statt.

Bei herrlichen Frühlingswetter waren ca. 40 freiwillige Helfer aus Randegg unterwegs um den Müll entlang der Radwege und Bachbetten zu entfernen. Es war jeweils ein Team in Perwarth und ein Team in Randegg unterwegs. Sehr originelle Gegenstände wurden gefunden wie zum Beispiel eine Fahrradfelge oder ein ganzer Sack voller Kleidungsstücke. Rund 300 kg Müll wurden eingesammelt. Positiv aufgefallen ist, dass entlang des Radweges und auch in der Schliefau und Erlauf weniger Müll gefunden wurde. Sehr viel Abfall wurde aber wieder entlang des Hochkogels von Amstetten kommend eingesammelt.

Nach der anstrengenden Aktion Ramadama lud die Marktgemeinde Randegg zu einem Essen ins Gasthaus Grünbichler ein. Umweltgemeinderat Andreas Strohmaier bedankt sich recht herzlich bei den freiwilligen Helfern und freute sich über den großen Zuspruch dieser Veranstaltung.

Auch Frau Bürgermeister Fuchsluger bedankt sich bei allen Helfern, die dem Aufruf von Umweltgemeinderat Andreas Strohmaier gefolgt sind und für die Sauberkeit Randeggs in der Freizeit Müll gesammelt haben.

 

Weitere Bilder finden Sie in unsere Bildergalerie.  

 

Wir suchen SIE! - für eine Planungs- bzw. Arbeitsgruppe Breitbandausbau Randegg! Drucken E-Mail

 

Da ein Breitbandausbau nur stattfinden kann, wenn es die Bevölkerung mitträgt, gründe ich eine Arbeits-, bzw. Planungsgruppe zu diesem Thema. Alle interessierten Randegger können sich einbringen!

Breitbandoffensive Randegg

Suche interessierte Personen für eine Planungs- und Arbeitsgruppe Breitbandausbau Randegg

Für die Breitbandoffensive in Randegg suche ich freiwillige engagierte Personen, die mich in einer eigens dafür gegründeten Planungs-, bzw. Arbeitsgruppe bei der Umsetzung eines FTTH Netzes in Randegg unterstützen. wir suchen dich.jpg

Ziele dieser Arbeitsgruppe:
- Erstellen einer Breitbandstrategie für Randegg
- Bewusstseinsbildung der Bevölkerung, Informationsveranstaltungen
- Entscheidungsvorbereitungen für den Gemeinderat
- Planungs- und Projektierungsaufgaben, Kalkulation
- Fördermöglichkeiten evaluieren
- Verhandlungen mit Telekommonikationsanbietern

Anforderungen:
Großes Interesse an einem schnelleren Internet in Randegg!

Diese Arbeitsgruppe wird sich ca. 4 bis 5 mal jährlich zu einer Sitzung treffen!

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich bitte einfach bei mir, GGR Matthias Repper, per Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können oder telefonisch unter 0676 / 960 09 93.

 Ergebnisse 27 - 37 von 37